Menu

Veranstaltungen 2013

Veranstaltungsplanung PflegeNotTelefon 2013, Heide + Brunsbüttel

pdf Download Flyer    heide
   

 

"Gewaltige Krisen in der Pflege …
Wege aus der Gewalt“
 
Prof. Dr. Dr. Rolf D. HirschGerontopsychiater und Psychotherapeut, Bonn
Prof. Dr. Dr. Rolf D. Hirsch. Gerontopsychiater und Psychotherapeut, Bonn
 
27. März Brunsbüttel
Mehrgenerationenhaus Brunsbüttel
Schulstraße 2
25541 Brunsbüttel
 
 
 
 
 
„Aber die Geschichte ist immer in uns …
Kriegserinnerungen und Pflege“
 
 
 
15. Mai Heide
Dr. med. Helga Spranger
FÄ für Neurologie und Psychiatrie, Psychotherapie,
FÄ für Psychotherapeutische Medizin, Vorsitzende kriegskind.de
 
 
 
 
„Alt genug um selbstbestimmt zu leben …
Vorsorgevollmachten + Patientenverfügungen in der Diskussion“
 
K12. Juni Heide
Prof. Dr. Thomas Weiß
Jurist, Kiel
 
„Mehr Freiheit wagen … Freiheitsentziehende Maßnahmen in der Pflege“
 
11. September Heide
Prof. Dr. Sascha Köpke
Sektion Forschung und Lehre in der Pflege, UKSH Lübeck
 
 
 
„Wege aus der Isolation... Depressionen im Alter“
 
9. Oktober Heide
 
Dr. med. Claus Wächtler
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Neurologie, Hamburg

"Gewaltige Krisen in der Pflege … 
Wege aus der Gewalt“

27. März Brunsbüttel
Prof. Dr. Dr.  Rolf D. Hirsch, Gerontopsychiater und Psychotherapeut, Bonn
Mehrgenerationenhaus Brunsbüttel
Schulstraße 2 
25541 Brunsbüttel 

pdf Präsentation zum Vortrag 


„Aber die Geschichte ist immer in uns … 
Kriegserinnerungen und Pflege“


15. Mai Heide
Dr. med. Helga Spranger
FÄ für Neurologie und Psychiatrie, Psychotherapie, 
FÄ für Psychotherapeutische Medizin,
Vorsitzende kriegskind.de

pdf Präsentation zum Vortrag
pdf Text zum Vortrag 


„Alt genug um selbstbestimmt zu leben … 
Vorsorgevollmachten + Patientenverfügungen in der Diskussion“

12. Juni Heide
Prof. Dr. Thomas Weiß
Jurist, Kiel


„Mehr Freiheit wagen … 

Freiheitsentziehende Maßnahmen in der Pflege“

11. September Heide
Prof. Dr. Sascha Köpke
Sektion Forschung und Lehre in der Pflege,
UKSH Lübeck


„Wege aus der Isolation... 

Depressionen im Alter“

9. Oktober Heide
Dr. med. Claus Wächtler
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie,
Neurologie, Hamburg


Beginn aller genannten Veranstaltungen jeweils um 15 Uhr (Ende ca. 17 Uhr) | Eintritt frei

Kreishaus
Stettiner Straße 30 | 25746 Heide
Mehrgenerationenhaus Brunsbüttel
Schulstraße 2 | 25541 Brunsbüttel

Anmeldung
PflegeNotTelefon Schleswig-Holstein

c/o AWO Landesverband Schleswig-Holstein e.V., Kiel
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: 0431- 5114 132
oder
Pflegestützpunkt im Kreis Dithmarschen

Esmarchstraße 50 | 25746 Heide
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: 0481- 785 1112 

 

Veranstaltungsplanung PflegeNotTelefon 2013, Tornesch + Flintbek

pdf Download Flyer    tornesch
   

 

Aber die Geschichte ist immer in uns …
Kriegserinnerungen und Pflege
 
3. April Tornesch
Dr. med. Helga Spranger
FÄ für Neurologie und Psychiatrie, Psychotherapie,
FÄ für Psychotherapeutische Medizin, Vorsitzende kriegskind.de
 
 
 

 
Alt genug um selbstbestimmt zu leben …
Vorsorgevollmachten + Patientenverfügungen in der Diskussion
 
5. Juni Tornesch
Prof. Dr. Thomas Weiß
Jurist, Kiel
 
 

 
 
Mehr Freiheit wagen …
Freiheitsentziehende Maßnahmen in der Pflege
 
25. September Tornesch
Prof. Dr. Sascha Köpke
Sektion Forschung und Lehre in der Pflege, UKSH Lübeck
 
 

 
 
Wege aus der Isolation...
Depressionen im Alter
 
25. September Flintbek
+
30. Oktober Tornesch
Dr. med. Claus Wächtler
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Neurologie, Hamburg

 


 

Beginn aller  genannten Veranstaltungen jeweils um 15 Uhr (Ende ca. 17 Uhr) | Eintritt frei
 
Kultur-Cafe „Kleiner Friedrich“
im Hause des AWO WOHN- und Servicezentrums
Friedrichstraße 2 – 4 | 25436 Tornesch
Rathaus Flintbek (Großer Bürgersaal)
Heitmannskamp 2 | 24220 Flintbek
 
 
Anmeldung
PflegeNotTelefon Schleswig-Holstein
c/o AWO Landesverband Schleswig-Holstein e.V., Kiel
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: 0431- 5114 132
oder
Pflegestützpunkt im Kreis Pinneberg
Heinrich-Christiansen-Straße 45 | 25421 Pinneberg
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: 04101- 555 464